Martin Grab gewinnt Bergfest am Schwarzsee

Einen kuriosen Ausgang nahm das Bergfest am Schwarzsee. Der Schwyzer Martin Grab wurde lachender Dritter.

Drucken
Teilen
Der Innerschweizer Martin Grab strahlt als Festsieger neben seinem Lebendpreis Muni Sheriff. (Bild: Keystone)

Der Innerschweizer Martin Grab strahlt als Festsieger neben seinem Lebendpreis Muni Sheriff. (Bild: Keystone)

Im Schlussgang duellierten sich der klar führende Christian Schuler und Matthias Siegenthaler. Schuler wenig bot und wurde mit der Note 8,75 bestraft. Dies ermöglichte es Martin Grab, nach einem grossen Rückstand den Tagessieg zu erben. Grab durfte sich nicht nur an seinem 32. Kranzfestsieg freuen, sondern auch am "Grand Slam" der Bergfeste: Der routinierte Schwyzer hat nun alle sechs Bergklassiker mindestens einmal gewonnen.

Schwarzsee FR. Bergkranzfest (100 Schwinger, 3550 Zuschauer). Schlussgang: Christian Schuler (Rothenthurm) gegen Matthias Siegenthaler (Fankhaus) nach 12 Minuten gestellt. Rangliste: 1. Martin Grab (Rothenthurm) 57,50. 2. Schuler, Erich Fankhauser (Hasle) und Stefan Gasser (Alpnach) je 57,25. 3. Torsten Betschart (Rothenthurm), Christian Dick (Koppigen) und Philipp Gloggner (Ruswil) je 57,00. Ferner: 5. Siegenthaler 56,25.

si