Mathias Ulrich neuer Geschäftsführer

Mathias Ulrich (29) wird neuer Geschäftsführer der Sattel-Hochstuckli AG. Die Stelle wird per 1. März neu geschaffen.

Drucken
Teilen
Mathias Ulrich, der neue Geschäftsführer der Sattel-Hochstuckli AG (links) und Ruedi Marty, Delegierter des Verwaltungsrates und Projektleiter der neuen Hängebrücke. (Bild: Archiv Laura Vercellone/Neue SZ)

Mathias Ulrich, der neue Geschäftsführer der Sattel-Hochstuckli AG (links) und Ruedi Marty, Delegierter des Verwaltungsrates und Projektleiter der neuen Hängebrücke. (Bild: Archiv Laura Vercellone/Neue SZ)

Der Verwaltungsrat der Sattel-Hochstuckli hat beschlossen, sich organisatorisch zu verändern: Mathias Ulrich, bisher Leiter Marketing und Kommunikation, tritt die neu geschaffene Funktion des Geschäftsführers der Sattel-Hochstuckli AG am 1. März an. Unterstützt wird er vom Delegierten des Verwaltungsrates Rudolf Marty. Remo Gwerder behält seine bisherige Funktion als technischer Betriebsleiter inne.

Die Gründe sind laut Mitteilung der Gemeinde Sattel verschieden: Einerseits hätten Grosse, Vielfalt des Angebots, Anzahl Angestellte und die noch anstehenden Projekte dazubeigetragen, dass sich die Sattel-Hochstuckli AG personell verändern musste. Andererseits sind die Strukturen zwanzig Jahre alt. Da hat sich vieles verändert: Die Sattel-Hochstuckli AG hat sich von einem Bergbahnbetrieb mit zwei Anlagen zu einem vielseitigen Ganzjahres-Tourismusunternehmen weiterentwickelt. 

pd/rem