Mehr Verkehrskontrollen während der Fasnacht

Wer sich ans Steuer setzt, der sollte fit für die Strasse sein, auch während der Fasnachtszeit. Die Zentralschweizer Polizeikorps werden während der Fasnacht ein wachsames Auge auf Fahrzeuglenker haben und in der gesamten Zentralschweiz Kontrollen durchführen.

Drucken
Teilen
Während der Fasnacht führt die Polizei vermehrt Atemalkoholtests durch. (Bild: PD)

Während der Fasnacht führt die Polizei vermehrt Atemalkoholtests durch. (Bild: PD)

Um die Verkehrssicherheit auch während der Fasnachtszeit hoch zu halten, werden die Zentralschweizer Polizeikorps zusätzliche Alkohol- und Drogenkontrollen im Strassenverkehr durchführen. Wer unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss ein Fahrzeug lenkt, riskiert den Entzug des Führerausweises und eine Anzeige, wie das Zentralschweizer Polizeikonkordat am Mittwoch mitteilte.

Letztes Jahr zur Fasnachtszeit stellte die Polizei bei 60 Autofahrern Alkoholeinfluss und bei elf Lenkern Drogeneinfluss fest. Der maximal gemessene Alkoholwert betrug 2,8 Promille. Fahrzeuglenkende, die nicht fit für die Strasse sind, riskieren nebst den Konsequenzen bei einer Kontrolle durch die Polizei auch einen Verkehrsunfall zu verursachen.

Das Rät die Polizei

In diesem Zusammenhang rufen die Zentralschweizer Polizeikorps die Verkehrsteilnehmer auf, folgende Tipps eigenverantwortlich zu beachten:

- «Drink or Drive»: Fahren Sie nicht mit dem Auto zu Fasnachts-Anlässen.
- Benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel oder (Sammel-)Taxis. In einigen Regionen gibt es von den Veranstaltern bereitgestellte Fahrdienste, die Sie nach Hause bringen.
- Organisieren Sie allenfalls Fahrgemeinschaften und sorgen Sie dafür, dass der Lenker nicht trinkt.
- Fahren Sie nicht mit betrunkenen Personen mit und halten Sie sie vom Fahren ab.
- Sollten Sie einmal zu viel getrunken haben: Lassen Sie Ihr Auto stehen und nehmen Sie ein Taxi oder nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel.

Alkohol wird im Körper nur langsam abgebaut. Stellen Sie sicher, dass Sie lange genug warten, bevor Sie sich am folgenden Tag ans Steuer setzen. Sie könnten noch Restalkohol im Blut haben.

pd/zim