Mehrere Bäche über die Ufer getreten

In Einsiedeln und der Ausserschwyz haben am Montagabend wegen Gewitters Feuerwehren und Seerettungsdienste ausrücken müssen. Mehrere Bäche traten über die Ufer, Boote gerieten in Seenot.

Drucken
Teilen

In Willerzell trat der Dimmerbach über die Ufer und setzte mehrere Keller unter Wasser, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. In Euthal überflutete der Lattbach einen Gewerbebetrieb und eine Strasse. Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln, von der Feuerwehr Rothenthurm mit Sandsäcken unterstützt, stand in beiden Orten im Einsatz.

In Reichenburg rückte die Feuerwehr wegen eines Blitzschlages aus, allerdings hatte sich kein Brand entwickelt. Die Feuerwehr Vorderthal musste einen Baum, der auf eine Strasse gestürzt war, zur Seite schaffen.

Der Seerettungsdienst Pfäffikon musste auf das Walenseeli in Bäch sowie auf den Zürichsee bei Pfäffikon ausrücken, weil Boote in Seenot geraten waren.

sda