MERLISCHACHEN: Der Storenstreit steht vor einer Lösung

Im Streit um die Storenanlage am Swiss Chalet scheint man einen Schritt weiter zu sein. Bezirk und Besitzer sprechen miteinander.

Drucken
Teilen
Die aktuelle Storenanlage am Swiss Chalet in Merlishachen gefällt den Behörden nicht. (Bild pd)

Die aktuelle Storenanlage am Swiss Chalet in Merlishachen gefällt den Behörden nicht. (Bild pd)

Weder alt Bundesrat Christoph Blocher noch die bundesgerichtliche Rechtsprechung noch andere wohlmeinende Ratschläge an den Besitzer des renommierten Swiss Chalets in Merlischachen, brachten eine Lösung. Erst ein Gespräch zwischen Besitzer Joseph Seeholzer und Bezirksammann Stefan Kaiser hat nach Angaben der Küssnachter Lokalzeitung «Freier Schweizer» gefruchtet.

Seeholzer und Kaiser hätten ein konstruktives Gespräch geführt. Am Ende dieses Gesprächs wurde vereinbart, dass Joseph Seeholzer zur Lösung des Problems mit den Sonnenstoren an seinem Lokal eine Fristerstreckung bis Herbst 2011 gewährt wird. Vermittelt hat die Lösung auch ein Storenbauer aus Südtirol. Edwin Biasi gilt als Fachmann für Storenkonstruktionen an historischen Bauten.

Harry Ziegler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.