MERLISCHACHEN: Nur der Samichlaus ging nicht ins Wasser

Für Schwimm­verrückte war der Vierwaldstättersee gestern auch bei 6 Grad nicht zu kalt. Der Zäheste blieb 12 Minuten.

Drucken
Teilen
Jetzt aber schnell aus dem Wasser. (Bild Erhard Gick/Neue LZ)

Jetzt aber schnell aus dem Wasser. (Bild Erhard Gick/Neue LZ)

Kalt, kälter, am kältesten: Bei leichtem Sonnenschein ertönen am Sonntag in Merlischachen plötzlich die Trychlen, und der Samichlaus mit Gefolge spaziert auf den Merlischacher Seeplatz. Bei einer Wassertemperatur von 6 bis 8 Grad – munkelt man, so genau weiss das niemand – und einer Lufttemperatur von knapp einem Grad bereiten sich 85 Unentwegte auf ihren eisigen Abstecher in den Vierwaldstättersee bei Merlischachen vor. Der jüngste Schwimmer war etwa vier Jahre alt, der älteste knapp über 78. «Es ist bereits das 18. Samichlausschwimmen, das ich hier organisiere», sagt Organisatorin und Mitschwimmerin Dorly Hunkeler.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.