METZGEREIBERUF: Ein Flüchtling machte den besten Abschluss

Der afghanische Flüchtling Mostafa Ghaderi will nicht auf Kosten des Staats leben. Er hat das Heft in die Hand genommen und eine Lehre absolviert. In seinem Beruf ist er gar der beste Absolvent aus dem Kanton Schwyz.

Drucken
Teilen
Mostafa Ghaderi (rechts) nahm letzte Woche mit bescheidenem Stolz sein Diplom entgegen. (Bild: March-Anzeiger)

Mostafa Ghaderi (rechts) nahm letzte Woche mit bescheidenem Stolz sein Diplom entgegen. (Bild: March-Anzeiger)

Ein Geflüchteter, der es aus eigenem Antrieb geschafft hat, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden, ist Mostafa Ghaderi. Der Afghane lebt seit fünfeinhalb Jahren in der Schweiz, seit 2013 in der Gemeinde Wollerau. Vor zwei Jahren hat er die Ausbildung zum Fleischfachassistenten in Angriff genommen.

Im Metzgereibetrieb von René Mettler in Reichenburg holte er das praktische Rüstzeug, der ehemalige Berufsschullehrer Walter April aus Wollerau coachte den jungen Mann in sämtlichen schulischen Belangen. Seit wenigen Tagen ist Ghaderi im Besitz des Diploms. Er ist nun in der Lage, eigenverantwortlich für sich und seine Familie zu sorgen. (cla)

(c) March-Anzeiger/Höfner Volksblatt