MISS SCHWEIZ: Miss-Wahl: Nathalie und Marion sind dabei

Die Finalistinnen für die Miss-Schweiz-Wahl 2009 sind bekannt. Zwei Zentralschweizerinnen haben es unter die letzten 16 geschafft – und eine Auswärts-Luzernerin.

Drucken
Teilen
Eine der beiden Finalistinnen aus der Zentralschweiz: Nathalie Pasyawon aus Steinhausen. (Bild Charly Werder/pd)

Eine der beiden Finalistinnen aus der Zentralschweiz: Nathalie Pasyawon aus Steinhausen. (Bild Charly Werder/pd)

Am Montag hat die Schweizer Illustrierte exklusiv die Liste mit den 16 Miss-Schweiz-Kandidatinnen veröffentlicht. Eine von ihnen wird am 26. September in Genf die Nachfolge von Whitney Toyloy antreten. Zwei, ja beinahe drei Bewerberinnen stammen aus der Zentralschweiz.

Nathalie Pasyawon ist 23 Jahre alt, wohnt in Steinhausen und träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Sie meldete sich nach dem Abbruch ihrer KV-Ausbildung in Thailand an einer Schauspielschule an und tanzt seit zwei Jahren Salsa. Ihre Mutter ist halb Thailänderin und halb Malaysierin. Sie joggt und tanzt regelmässig, wie sie gegenüber der «Schweizer Illustrierte» erklärte. 

Marion Stutz ist 25 Jahre alt, wohnt in Hochdorf und ist eine «waschechte 1291-Schweizerin». Die Projektmanagerin, welche auch Imageberatungs-Seminare leitet, ist Personalcoach, Ladytrainerin und ausgebildete Nespresso-Cafespezialistin in Personalunion, wie es auf ihrer privaten Homepage heisst. Ihre Vorlieben sind ihr Hamster, die Natur, Joggen, Badminton spielen und ihre selbstgekochten Spagetti Bolognese. 

Mit Michelle Morand, der amtierenden Miss Zürich, hat es übrigens auch noch eine Auswärts-Luzernerin in die Top16 geschafft. Nicht in die Ränke kamen hingegen die derzeitige Miss Zentralschweiz Nicole Müller aus Rothenburg und die zweitplatzierte Rana Alkhoory aus Rickenbach. Müller musste sich paradoxerweise im Gegensatz zu Morand, die mit ihrem Titel ein Direktticket nach Genf bekam, bei einem zusätzlichen Casting für den Final qualifizieren, was ihr nicht gelungen ist (siehe Artikelverweis).

Die Finalistinnen:
Lina-Paule Latte, 23, Ballaigues
Valentina Bianchini, 20, Morbio
Tamina Schneider, 21, Zürich Höngg
Lorena Oliveri, 21, Spreitenbach
Linda Fäh, 21, Benken
Nathalie Pasyawon, 23, Steinhausen
Jeanice-Lea Hofstetter, 18, Tagelswangen
Jennifer Burri, 22, Bern
Michelle Morand, 23, Regensdorf
Marianne de Cocatrix, 23, Sion
Tabea Schulthess, 22, Pfäffikon
Marion Stutz, 25, Hochdorf
Fatima Montandon, 17, Neuenburg
Anne Sophie Mooser, 19, Belfaux
Carmen Hediger, 19, Müntschemier
Valentina Parente, 20, Wohlen

rem/scd