MORGARTEN: 70 000 Franken für Jubiläums-Feier

Der Bezirk Schwyz unterstützt die geplanten Feierlichkeiten aus Anlass des 700. Jahrestages der Schlacht am Morgarten.

Erhard Gick
Drucken
Teilen
Schulkinder tragen die Fahnen der Kantone. Künftig wird man die Geschichte auf einem Themenweg - wie hier zur Schornen - erfahren können. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Schulkinder tragen die Fahnen der Kantone. Künftig wird man die Geschichte auf einem Themenweg - wie hier zur Schornen - erfahren können. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Als Stiftungsmitglied fühlt sich der Bezirk Schwyz den 700-Jahr-Feierlichkeiten am Morgarten verpflichtet und unterstützt die Festivitäten von 2015 mit einem finanziellen Beitrag. «Wir sind als Bezirk in die Stiftung eingebunden und haben schon 1965 die Feierlichkeiten unterstützt. Kanton und Bezirk Schwyz waren es, die damals der Schweizer Schuljugend das Land am Morgarten schenkten», sagt Sebastian Gwerder, Landschreiber des Bezirks Schwyz. So wird der Bezirksrat die geplanten Feierlichkeiten der 700. Jahrzeit der Schlacht am Morgarten mit rund 70 000 Franken unterstützen. «Allerdings möchte der Bezirk Schwyz nicht irgendwelche Teile vergänglicher Festivitäten mitfinanzieren. Wir legen grossen Wert auf eine nachhaltige Wirkung», erklärt Sebastian Gwerder auf Anfrage.

Themenpfad als Rundweg

Eines von zwei Hauptprojekten dieser nachhaltigen Investition ist ein Themenpfad. «Die Geschehnisse sollen an verschiedenen Orten, vom Schlachtdenkmal bis zur Pfarrkirche Sattel, aufgegriffen werden. Der Themenweg befasst sich mit der Geschichte und Hintergründen der Schlacht», sagt Gwerder. Der Bezirksrat wird dieses Projekt als Alleinsponsor mitfinanzieren und stellt dafür 30 000 Franken in Aussicht. Weitere 32 000 Franken stellt der Bezirksrat für eine Wanderausstellung in Aussicht. «Zielpublikum sind Schüler und Schülerinnen», so Gwerder. Weitere 10 000 Franken stellte der Bezirksrat Schwyz der «IG Morgarten» bereits zur Verfügung, dies für die Planung der Aktivitäten. Den Gesamtbetrag muss der Bezirksbürger anlässlich des Voranschlags im Herbst noch genehmigen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.