MORSCHACH: Bub ausser Lebensgefahr

Der Bub, der am 18. Juni in einem Erlebnisbad verunfallte, ist ausser Lebensgefahr. Er hatte sich in kritischem Zustand befunden.

Pd/Rem
Drucken
Teilen
Die Rega brachte den Bub ins Spital (Symbolbild). (Bild: PD / Rega)

Die Rega brachte den Bub ins Spital (Symbolbild). (Bild: PD / Rega)

Die Kantonspolizei Schwyz konnte den Unfallhergang vom 18. Juni in einem Erlebnisbad in Morschach klären. Laut Mitteilung der Polizei stieg der Fünfjährige in einem kurzen unbeaufsichtigten Moment in einen Whirlpool. Eine Frau fand ihn dort leblos im Wasser.

Der Bub wurde anschliessend von Badegästen umgehend reanimiert und nach einer Erstbetreuung durch den Rettungsdienst von der Rega in kritischem Zustand in Spitalpflege gebracht. Der fünfjährige Junge ist immer noch im Spital, befindet sich aber ausser Lebensgefahr, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.