MORSCHACH: Morschach zeigt sich als touristischer Leader

Der befürchtete massive Einbruch an Übernachtungszahlen blieb aus. Wenigstens in Morschach. Der Tourismusverein ist kantonaler Übernachtungsleader.

Drucken
Teilen
Der touristisch sehr interessante Fronalpstock. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Der touristisch sehr interessante Fronalpstock. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Mit knapp 220'000 Übernachtungen im letzten Jahr, die Lagerhäuser und Ferienwohnungen noch nicht mitgerechnet, generierte Morschach-Stoos wieder rund einen Drittel aller Hotelübernachtungen im Kanton Schwyz. Morschach ist zusammen mit Stoos der absolute Leader in Sachen Hotelübernachtungen geworden.

Der befürchtete Einbruch ist in der Feriendestination Morschach und Stoos ausgeblieben, wie Tourismuspräsident Theo Rüegg im Jahresbericht durchblicken lässt. «Trotz Finanzkrise haben wir gut gearbeitet und mussten nur einen vergleichsweise tiefen Rückgang an Kurtaxen von 4,8 Prozent hinnehmen.»

Die finanziellen Mittel fliessen wieder direkt in die zahlreichen Infrastrukturen von Morschach und Stoos zurück. Bei einem Aufwand von 338'000 Franken resultierte ein kleiner Reingewinn von rund 5000 Franken. «2009 durften wir viele Verbesserungen durchführen», hält Rüegg fest.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.