MORSCHACH: Velofahrer wird von Reisecar erfasst – tot

Am Mittwochnachmittag hat sich auf der Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 46-Jähriger liess dabei sein Leben.

Drucken
Teilen
Blick auf die Axenstrasse bei Brunnen. (Archivbild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Blick auf die Axenstrasse bei Brunnen. (Archivbild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Um zirka 16.30 Uhr fuhr eine Gruppe von sieben Radfahrern auf dem linksseitigen Trottoir der Axenstrasse von Sisikon in Richtung Brunnen. Nach dem «Ort» verlor ein 46-jähriger Walliser aus bisher nicht geklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrrad, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Er geriet auf die Fahrbahn und kollidierte mit einem herannahenden Reisecar.

Lenker sofort tot
Bei dieser Kollision zog sich der Radfahrer sehr schwere Verletzungen zu. Trotz sofortiger Reanimationsversuche verstarb er noch auf der Unfallstelle. Der Lenker des Reisecars und die Reisegruppe blieben unverletzt. Der genaue Unfallhergang und die Todesursache sind Gegenstand der laufenden Untersuchungen.

Die Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon blieb während vier Stunden für die Tatbestandesaufnahme gesperrt. Für die Verkehrsumleitung standen nebst der Polizei auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen im Einsatz.

Chauffeur gesucht
Die Kantonspolizei Schwyz sucht Personen, welche Angaben zum Unfall machen können. Insbesondere wird der Lenker eines Lastwagens mit Anhänger, welcher vor dem Reisecar in Richtung Sisikon unterwegs war, gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, 041 819 29 29, in Verbindung zu setzen.

scd