Motorboot sorgt für Ölteppich vor Brunnen

Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr ist die Meldung bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz eingegangen, wonach im Bereich des Schiffstegs in Brunnen ein grösserer Ölteppich auf dem Vierwaldstättersee treibe. 35 Feuerwehrleute mussten ausrücken.

Merken
Drucken
Teilen

Bei weiteren Kontrollen wurde auch im Bereich des Föhnhafens ein kleinerer Ölteppich festgestellt. Der ausgerückten Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen, gelang es zusammen mit dem Seerettungsdienst Brunnen sowie der Seepolizei Schwyz rasch, ein Ausbreiten dieser Ölteppiche mit Ölsperren zu verhindern, das Öl zu binden und schliesslich abzuschöpfen. Insgesamt standen gegen 35 Personen im Einsatz.

Als Verursacher konnte ein privates Rundfahrtschiff ermittelt werden, welches einen Motorenschaden im Backbordmotor aufwies und in der Folge unverbrauchtes Dieselöl via Auspuff in den See leitete. Dieser Schaden wurde vom Schiffsführer nicht bemerkt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

scd