Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MUOTATHAL: Die Schützen sind gegen das Stoos-Projekt

Die Verhandlungen zwischen den Jagd- und Sportschützen im Ried und dem Verwaltungsrat der Stoos-Bahnen geraten aufs Abstellgleis. Die Schützen drohen mit einer Baueinsprache.
Die Stoosbahn. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Stoosbahn. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Jetzt wird der Neubau einer 3-S-Gondelbahn vom Schlattli auf den Stoos wohl immer schwieriger. Die Jagd- und Sportschützen Selgis AG wehrt sich gegen den Neubau der Gondelbahn vom Schlattli aus. «Um den weiteren Ausbau und den Betrieb der Jagd- und Sportschiess­anlage Selgis zu sichern, sieht sich die Selgis AG veranlasst, Baueinsprache gegen das Projekt zu erheben.» Dies teilten die Verant­wortlichen in einem Brief an den Verwaltungsrat der Stoos-Bahnen AG mit. Der Brief ist Ergebnis von Verhandlungen, die zu keinem Ergebnis geführt haben.

Die Linienführung der 3-S-Gondelbahn tangiere die Sicherheit der Schiessanlage. Einzige Möglichkeit, die Sicherheit der 3-S-Gondelbahn zu gewährleisten, sei eine Überdachung der Sportschiessanlage. Dies würde über 10 Millionen Franken kosten. Dafür müssten die Stoos-Bahnen als Verursacher des Sicherheitsproblems aufkommen.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.