MUOTATHAL: Drei Alpen – drei Regionen

Am Wochenende vom 4. bis 6. Oktober zeigt das Kino Muotathal den neuen Film «z’Alp» von Thomas ­Rickenmann. Der Regisseur wird im Kino anwesend sein.

Drucken
Eine Aufnahme von den Dreharbeiten zum Film «z’Alp», der im Kino Muotathal gezeigt wird. (Bild: PD)

Eine Aufnahme von den Dreharbeiten zum Film «z’Alp», der im Kino Muotathal gezeigt wird. (Bild: PD)

pd. Uffahre, Züglete, Öberefahre: Jede Region des Landes hat ihren eigenen Namen für das jährlich grösste und aufregendste Ereignis eines Bauern – den Alpaufzug. Dokumentarfilmer Thomas Rickenmann begleitet drei Familien auf eine abenteuerliche Reise in ihre Sommerresidenz. Er besuchte mit der Erigsmatt (Muotathal), der Altenalp (Alpstein) und der Engstligenalp drei Alpen aus den unterschiedlichsten Regionen der Schweiz, die noch immer stark mit ihren Kulturen verwurzelt sind. Die atemberaubenden Bergkulissen und die charakteristischen Sennerinnen und Sennen machen den Film zu einem wahren Wellnesserlebnis fürs Gemüt.

Besonders interessieren dürfte in unserer Region das Porträt von Alexander und Yvonne Ulrich mit Adrian und Marco. Sie beginnen ihre Reise in die Erigsmatt (2082 Meter über Meer) mit rund 1000 Schafen in Rothenthurm.

Hinweis

Freitag, 4. Oktober: 20.15 Uhr: Filmstart. Ab 19.30 Uhr musikalische Unterhaltung mit dem Echo vom Pfannästock; danach Ansprache des Regisseurs. Nach dem Film wird ein Apéro offeriert. Samstag, 5. Oktober: 17 Uhr: Filmstart (ohne spezielles Programm); 20.15 Uhr: Filmstart. Ab 19.30 Uhr musikalische Unterhaltung mit dem Schwyzerörgeliduo Valentin Schelbert und Silvan Betschart; danach Ansprache des Regisseurs. Nach dem Film wird ein Apéro offeriert. Sonntag, 6. Oktober: 17 Uhr und 20 Uhr: Filmstart. Reservationen täglich vom 30. September bis 4. Oktober von 14 bis 16 Uhr unter Telefon 041 830 10 81.