MUOTATHAL: Pragelbus fährt 2010 nicht mehr

Nächsten Sommer fährt kein Bus mehr über den Pragel. Offen ist derzeit noch, ob ab 2011 eventuell wieder ein Bus­betrieb möglich ist.

Drucken
Teilen
Der Pragelbus im Sommer 2008 auf seiner Jungfernfahrt. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Der Pragelbus im Sommer 2008 auf seiner Jungfernfahrt. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Der sommerliche Busbetrieb über den Pragelpass lief nur 2008 und 2009. Für nächstes Jahr kann der Betrieb nicht mehr finanziert werden.

Darum werden die sommerlichen Buskurse zwischen Muotathal und Richisau im Kanton Glarus nächstes Jahr nicht mehr im Fahrplan stehen. Ob dies 2011 wieder der Fall ist, steht noch nicht fest.

Der Grund für die Einstellung liegt bei den Finanzen. Die Gemeinde Muotathal half zwar mit, das Defizit zu decken. Jetzt aber möchte sie eine längerfristige Finanzierung gesichert und auch andere Geldgeber an Bord sehen.

Bisher engagierte sich die andere Seite des Pragelpasses, das Glarnerland, nicht finanziell am Busbetrieb. «Mit den Glarnern aber haben wir jetzt regen Kontakt. Sie haben uns Interesse signalisiert, sich künftig auch zu beteiligen», sagt Emil Gwerder, einer der Initianten und Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft (IG) Pragelbus.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.