Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MURI: Baustart für neue Genossenschaftssiedlung

Das Projekt «Am Chatzebach» wird konkret. Über die Hälfte der Wohnungen ist bereits verkauft.

Die Bauarbeiten für die Wohnsiedlung «Am Chatzebach» in Muri haben Anfang Oktober wie geplant begonnen. Es ist das erste Projekt der Ende 2016 gegründeten Genossenschaft für Wohnkultur aus Muri. Ab Frühling 2019 werden die ersten Personen in die Wohnsiedlung einziehen, wie die Bauherrschaft mitteilt. «Endlich kann es losgehen», wird Christoph Käppeli, der Präsident der Genossenschaft, zitiert.

«Am Chatzebach» ist keine gewöhnliche Überbauung. Die Genossenschaft geht mit dem Projekt neue Wege. Laut Mitteilung ist es schweizweit der erste Genossenschaftsneubau, der das Label SNBS anstrebt – ein Standard für nachhaltiges Bauen. «Die sorgfältige Auswahl der Lieferanten und Produkte kann einen positiven Einfluss auf die zukünftigen Unterhaltskosten haben», so Käppeli.

Schon vor dem Baustart konnte die Genossenschaft über die Hälfte der Wohnungen verkaufen und einen Drittel vermieten. «Wir sind glücklich und stolz, dass die Nachfrage nach den Wohnungen bereits vor Baustart erfreulich hoch war», sagt Präsident Käppeli. In Zahlen sieht das so aus: 10 von 17 Eigentumswohnungen sind verkauft. Für 13 von 37 Wohnungen sind Mietverträge abgeschlossen. In der Überbauung werden Wohnungen für alleinstehende Personen, Paare und Familien entstehen. Das Ziel ist es, eine durchmischte Nachbarschaft mit unterschiedlich ausgestalteten Wohneinheiten zu erreichen. Vorgesehen ist auch ein spezielles Dienstleistungskonzept. Mieter und Eigentümer sollen bei Bedarf diverse Dienstleistungen beziehen können.

Vor rund einem Jahr fanden in Muri erste Informationsanlässe zum Bauprojekt statt. Im Dezember 2016 wurde dann nach rund einjähriger Vorbereitungszeit die Genossenschaft für Wohnkultur gegründet. Im April 2017 waren auf dem Gelände die Bauprofile zu sehen. Im Mai schliesslich erhielt die Bauherrschaft die Bewilligung. (red)

Hinweis

Weitere Informationen und Bilder zum Baufortschritt gibt es unter www.genossenschaft-wohnkultur.ch und www.am-chatzebach.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.