MYTHENREGION: Jahreskarte «Hoch-Ybrig plus» kehrt zurück

Die Mythenregion spannt wieder mit dem Hoch-Ybrig zusammen. Der Tarifverbund «Hoch-Ybrig plus», der 2001 aufgelöst wurde, wird wieder eingeführt.

Drucken
Teilen
Hoch Ybrig im Winter. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Hoch Ybrig im Winter. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

«Sowohl für die Mythenregion wie auch das Hoch-Ybrig kann mit der Wiederein­führung der Jahreskarte Hoch-Ybrig plus ein immer wieder gefordertes Kundenbedürfnis gedeckt werden», heisst es in einer Mitteilung der Wintersport- und Freizeitregion Hoch-Ybrig und Mythenregion. Zwar seien heute nicht mehr gleich viele Tarifpartner wie bis 2001 im Boot, aber mit insgesamt 24 Anlagen könnten die beiden Regionen ein sehr attraktives Angebot präsentieren.

Die Karte wird im kommenden Sommer und Herbst in beiden Gebieten bei allen Anlagen gültig sein, die in dieser Zeit betrieben werden. Mit dem erneuten Zusammenspannen der zwei Regionen werden vor allem die beiden Verbindungspisten Brünnelistock-Oberiberg und Spirstock-Ibergeregg sowie die Verbindungspiste und die neue Piste vom Spirstock nach Illgau an Attraktivität gewinnen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Kosten wird die neue Jahreskarte «Hoch-Ybrig plus» für Erwachsene 750 Franken, für Jugendliche und Senioren 600 Franken und für Kinder 390 Franken.

sab