Nach Unfall noch «Ehrenrunden» gedreht

Ein unbekannter Autolenker fuhr auf der Lochgasse in Wangen in einen Wildzaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Lenker weiter und drehte trotz Ölverlust in Wangen noch einige Runden.

Drucken
Teilen
Der Unfallverursacher hinterliess einen stark beschädigten Wildzaun. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfallverursacher hinterliess einen stark beschädigten Wildzaun. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein unbekannter Autolenker hat am Samstag auf der Lochgasse in Wangen eine Selbstkollision verursacht. Sein Auto kollidierte frontal mit einem Wildzaun und beschädigte diesen stark. Der Lenker setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, wie die Kantonspolizei Schwyz am Sonntag mitteilte.

Der Lenker fuhr anschliessend eine Ölspur hinterlassend auf der St. Gallerstrasse in Richtung Wangen. Auf dem Kreisel und dem Dorfplatz drehte der Automobilist noch einige Runden und entfernte sich in unbekannter Richtung.

Personen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeuglenker oder zum Unfallfahrzeug, das an der Front und am Unterboden stark beschädigt sein dürfte, machen können, melden sich bei der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29.

pd/zim