Nachzählung bestätigt Sitzverlust der SVP

Die SVP verliert in der Gemeinde Arth definitiv einen Kantonsratssitz an die FDP. Eine Nachzählung, die der Kanton auf Grund einer Beschwerde durchführte, brachte nur geringfügige Abweichungen zu Tage, die keine Auswirkungen auf die Sitzverteilung hat.

Drucken
Teilen

Wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte, verlor bei der Nachprüfung die SVP drei Stimmen und die CVP zwei Stimmen an die FDP. Diese hatte am 11. März äusserst knapp mit einem Restmandat den umstrittenen siebten Sitz geholt.

Das korrigierte Ergebnis bestätigt somit den Sitzgewinn für die FDP. Damit verteilen sich die Arther Sitze wie folgt: CVP 2 (unverändert), FDP 2 (+1), SVP 2 (-1) und SP 1 (unverändert).

sda