Neubau auf dem Urmiberg geplant

Das Restaurant Timpel auf dem Urmiberg wird ersetzt. Der Neubau bietet auch Platz für Übernachtungsgäste.

Drucken
Teilen

Die Kosten für das Projekt belaufen sich gemäss Baueingabe auf rund 970'000 Franken. «Die Bausubstanz ist in einem schlechten Zustand», erklärt Joachim Tillack vom Einsiedler Planungsbüro Hanspeter Kälin & Partner AG. Eine besondere Herausforderung ist die Hanglage.

Bessere Abläufe

Restaurant und Küche sollen modernisiert werden. «Mit dem Neubau werden die Abläufe für das Personal verbessert», so Tillack.

Das Baugesuch liegt noch bis 23. Februar auf. Werden keine Einsprachen eingereicht, kann mit dem Bau nach dem Winter begonnen werden.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.