Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NEUE AXENSTRASSE: Zwei temporäre Bauwerke genehmigt

Im Dezember 2015 ersuchte die Bauherrschaft A4 Neue Axenstrasse um eine Teilgenehmigung für temporäre Bauwerke im Gebiet Ort. Jetzt ist die Plangenehmigung des Bundes eingetroffen.
Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon. (Bild: Google Maps)

Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon. (Bild: Google Maps)

Im Dezember 2015 reichte der Kanton Schwyz im Auftrag der Bauherrengemeinschaft A4 Neue Axenstrasse (Kantone Uri und Schwyz) das Gesuch um eine vorzeitige Teilgenehmigung für zwei temporäre Bauwerke im Gebiet Ort ein. Anfang 2017 ergibt sich die Möglichkeit, die beiden temporären Bauwerke während der Zeit zu erstellen, in der die SBB das Seegleis am Axen wegen Sanierungsarbeiten ausser Betrieb nimmt, heisst es in einer Medienmitteilung der Baudirektion des Kantons Schwyz vom Freitag.

Während dieser Totalsperrung des Seegleises – im Zeitfenster Januar bis Dezember 2017 – können die temporäre Strassenüberführung und der Schutztunnel tagsüber und somit viel rascher gebaut werden. Dies ist technisch wesentlich einfacher, ökologisch sinnvoller und bringt massiv weniger Einschränkungen für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer mit sich. Ausserdem ist das mit der SBB koordinierte Vorgehen deutlich kostengünstiger. Diese Gründe bewogen die Bauherr-schaft A4 Neue Axenstrasse das UVEK um eine vorgezogene Plangenehmigung zu ersuchen.

Zeitlich befristete Bauwerke

Nun haben das UVEK und die beigezogenen Bundesämter grünes Licht gegeben, womit mit der Realisierung der temporären Bauten ab Januar 2017 begonnen werden kann, sofern die laufende Rechtsmittelfrist unbenützt abläuft.

Die vorzeitige Teilplangenehmigung für die beiden Bauwerke in Ort hat keine Präjudizwirkung für das Gesamtprojekt A4 Neue Axenstrasse, da sowohl die temporäre Strassenüberführung als auch der Schutztunnel nur für einen zeitlich befristeten Gebrauch bestimmt sind und nachher vollständig zurückgebaut werden. Die Plangenehmigungsverfügung für das Gesamtprojekt wird im Frühling 2017 erwartet.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.