Neuer Nachtzug nach Einsiedeln

Weil am Wochenende immer mehr Einsiedler nach Zürich in den Ausgang gehen, will der Bezirksrat eine neue Nachtverbindung einführen. Eine Zweite oder Dritte wäre aber zu teuer.

Drucken
Teilen
Eine Komposition der SOB (Bild: Erhard Gick/Neue SZ)

Eine Komposition der SOB (Bild: Erhard Gick/Neue SZ)

Heute fährt der letzte Zug um 23.38 Uhr von Zürich nach Einsiedeln (an 00.34 Uhr). Eigentlich wären zwei neue Nachtverbindungen nötig, doch «aufgrund der angespannten Finanzlage des Bezirks Einsiedeln» befürwortet der Bezirksrat nur eine neue Verbindung (Zürich ab 00.17 Uhr, Einsiedeln an 1.14 Uhr). Aus Kostengründen verzichtet er auf einen zweiten oder dritten Nachtzug (Zürich ab 1.13 und 3.13 Uhr). Der Bezirksrat beteiligt sich mit 23'000 Franken am neuen Nachtzug.

Für Nachtschwärmer aus Einsiedeln existiert bereits von Luzern her (via Zug und Thalwil) die Möglichkeit spät nach Hause zu fahren.

Der neue Nachtzug soll erstmals am 11. Dezember fahren.

rem