Neues Areal für die Veranstaltungen

Die Gemeinde Ingenbohl wird noch in diesem Jahr über einen neuen Eventplatz entscheiden. Er soll den Gemeindeparkplatz ersetzen.

Drucken
Teilen
Gemeindeschreiber Aldo Moschetti bei der grossen Wiese (hinten), welche die Gemeinde samt Schützenhaus (rechts) kaufen möchte. (Bild: Bert Schnüriger/Neue SZ)

Gemeindeschreiber Aldo Moschetti bei der grossen Wiese (hinten), welche die Gemeinde samt Schützenhaus (rechts) kaufen möchte. (Bild: Bert Schnüriger/Neue SZ)

Grossveranstaltungen, wie das Gastspiel des Zirkus Knie, sollen künftig in Brunnen beim Schützenhaus an der Gersauerstrasse stattfinden. Dazu will die Gemeinde dort rund 10 000 Quadratmeter Land kaufen und umzonen. Es geht um eine 8500 Quadratmeter grosse Wiese beim Schützenhaus und um die 2000 Quadratmeter grosse Liegenschaft der Standschützengesellschaft samt altem Schützenhaus. Die Volksabstimmung zu diesem Geschäft soll am 23. Oktober stattfinden. Der neue Veranstaltungsplatz soll einen Hartbelag und Installationen für Wasser, Abwasser und Strom erhalten. Kaufverhandlungen mit der Erbengemeinschaft für die Wiese als auch mit der Standschützengesellschaft seien im Gange, sagte der Ingenbohler Gemeindeschreiber Aldo Moschetti.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.