Neues Funksystem für Blaulichtdienste

Der Bund will ein flächendeckendes Kommunikationssystem für die Blaulichtdienste. Ab 2011 soll auch der Kanton Schwyz das Polycom-System einführen.

Drucken
Teilen

Polycom nennt sich das Sicherheitsfunknetz der Schweiz. Polizei, Schadenwehren, das Grenzwachtkorps und die Sanität bedient sich dieses bundesweiten Systems. Es ist in den meisten Kantonen der Schweiz bereits erfolgreich in Betrieb. Jetzt will auch der Kanton Schwyz nachziehen und sein in die Jahre gekommenes altes «Astra»-Funk- und Kommunikationssystem ablösen. 

«Der Kanton Schwyz ist in den letzten Jahren massiv gewachsen und wird weiterwachsen. Leider hält da unser Funksystem nicht mehr mit. Mit unserem heutigen Festkanal-Funksystem stossen wir an Kapazitätsgrenzen», sagt Hauptmann Hans Purtschert, Chef der Kommandoabteilung der Kantonspolizei Schwyz. 

Zudem ergebe sich für das alte System ein weiteres Problem. Die Schwyzer Blaulichtorganisationen, dazu zählen Polizei, Schadenwehr, Sanität und auch die Gemeindeführungsstäbe, sind mit den umliegenden Kantonen nicht mehr kompatibel.

Erhard Gick


Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung