Neues Kreuz für Kleinen Mythen

Es war der Witterung ausgesetzt und in Schieflage geraten. Jetzt wird das alte Kreuz auf dem Hauptgipfel des Kleinen Mythen durch ein neues ersetzt.

Drucken
Teilen
Der Schwyzer Pfarrer Reto Müller (links) segnet das neue Kreuz. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Der Schwyzer Pfarrer Reto Müller (links) segnet das neue Kreuz. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Buchstäblich fast umgedrückt wurde das Gipfelkreuz auf dem Kleinen Mythen. Als es gefährlich über den felsigen Abhängen thronte, haben es Mythenfreunde umgelegt.

Jetzt haben ein gutes Dutzend Freunde des Kleinen Mythen ein neues Bergsymbol herstellen lassen und es durch Pfarrer Reto Müller aus Schwyz einsegnen lassen, allerdings auf sicherem Talboden. Wie Reto Müller sind auch seine Pfarrerskollegen der Umgebung keine schwindelfreien Berggänger. Das Kreuz wird jetzt auf dem Gipfel auf 1811 Metern über Meer installiert.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.

Wie gefällt Ihnen das Kreuz?

Finden Sie Gefallen am neuen Kreuz, das auf dem Kleinen Mythen installiert werden soll? Diskutieren Sie mit und geben Sie gleich unten im Kommentarfeld Ihre Meinung ab.