Neues Oberhaupt ist Silvia Exer

Kürzlich fand die GV der Lichtlöscherzunft Immensee statt. Durch den Bot führte der Zunftmeister Fredy Schnüriger, unterstützt von seinen Zunfträten.

Drucken
Teilen
Zunftmeister Fredy Schnüriger überreicht der Zunftmutter Silvia Exer die Insignien. (Bild: PD)

Zunftmeister Fredy Schnüriger überreicht der Zunftmutter Silvia Exer die Insignien. (Bild: PD)

Am Bot gaben drei Zunfträte ihren Rücktritt aus dem Vorstand. Daniela Meyer betreute die Aufgabe Plaketten, Marco Leber amtete als Säckelmeister. Die Zunft bedankte sich bei den beiden mit einem tollen Geschenk. Fredy Schnüriger trat ebenfalls aus dem Vorstand zurück. Auch ihm wurde ein Geschenk für den unermüdlichen Einsatz für die Zunft überreicht. Als Dank für die geleisteten Dienste wurde Fredy Schnüriger zum Ehrenzunftmeister ernannt. Das Amt des Zunftmeisters wird neu von Diego Meyer, ehemals Beisitzer, bekleidet.

Säckelmeister der Lichtlöscher ist neu Vreni Kaiser. Markus Felber und Marcel Toggenburger unterstützen als Umzugschef und Materialchef den Vorstand. Die Versammlung heisst die drei neu gewählten Zunfträte mit einem grossen Applaus willkommen.

Wahl war Höhepunkt

Der Höhepunkt am Bot war jedoch die Wahl des neuen Zunftoberhauptes. Fredy Schnüriger machte es einmal mehr sehr spannend. Er erzählte von verschiedenen Eigenschaften und Vorlieben des Zunftoberhauptes 2011.

Die Begeisterung im Saal war sehr gross, als der Name Silvia Exer fiel. Auch das Oberhaupt selber freute sich sehr über diese Ehre. Jahrelang war sie im Vorstand der Lichtlöscherzunft aktiv. Auf dem Dorfplatz wurde Silvia Exer noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Toni Achermann, Zunftschreiber der Lichtlöscher