Neulenker baut Selbstkollision

In Arth verlor am frühen Sonntagmorgen ein 18-jähriger Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Drucken
Teilen
Das Auto des Neulenkers erlitt Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto des Neulenkers erlitt Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Ein 18-Jähriger verursachte in Arth eine Selbstkollision, wie die Kantonpolizei Schwyz meldet. Nach halb sechs Uhr morgens fuhr ein Neulenker auf der Zugerstrasse in Richtung Arth. Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto und kollidierte mit der linkseitigen Stützmauer. Das Auto schleuderte auf die Fahrbahn zurück und kam an der Leitplanke zum Stillstand.

Die drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Das Unfallfahrzeug erlitt Totalschaden.

pd