NEW YORK: Seebnerin begeistert an Oster-Parade

Ausgefallene Hüte gehören einfach jedes Jahr zur grossen Oster-Parade durch New York. Serafina Reichmuth aus Seewen zog dieses Jahr mit ihrem Karussell alle Blicke auf sich.

Drucken
Teilen
Reichmuths amerikanisch angehauchtes Karussell. (Bild: Facebook)

Reichmuths amerikanisch angehauchtes Karussell. (Bild: Facebook)

Die Fifth Avenue in New York City gehörte am Ostersonntag den Teilnehmern der jährlichen Oster-Parade, eine Tradition seit 1870. Jahr für Jahr übertrifft man sich mit ausgefallenen Verkleidungen und Hüten.

Serafina (Vreni) Reichmuth, eine gebürtige Seebnerin mit Wohnsitz in New York, lässt sich immer etwas Spezielles einfallen. Auf dem Kopf trug Vreni Reichmuth diesmal ein in aufwendiger Arbeit entstandenes rustikales Karussell. Kein Wunder, staunten die Besucher um die Wette. Sogar das Lokalfernsehen wollte ein Interview. gh

Serafinas Kopfschmuck zog auch die Blicke der TV-Kamera auf sich. (Bild: Facebook)

Serafinas Kopfschmuck zog auch die Blicke der TV-Kamera auf sich. (Bild: Facebook)