Nez Rouge im 2012 erneut erfolgreich

Nez Rouge hat in der Zentralschweiz das Angebot ausgebaut. Immer mehr wird davon auch Gebrauch gemacht: Über 2800 Personen wurden sicher nach Hause chauffiert.

Drucken
Teilen
Nez Rouge ist gefragt. Im Bild der Präsident der Nez Rouge Kanton Luzern, Ferdinand Ottiger. (Bild: Jakob Ineichen / Neue LZ)

Nez Rouge ist gefragt. Im Bild der Präsident der Nez Rouge Kanton Luzern, Ferdinand Ottiger. (Bild: Jakob Ineichen / Neue LZ)

Wie Nez Rouge Luzern und Zug-Innerschwyz in einer Medienmitteilung schreibt, könne man am Neujahrsmorgen auf eine erfolgreiche Aktion 2012 zurückblicken. Neu sei der Heimfahrdienst in Luzern, Uri, Ob- und Nidwalden während 22 Nächten, in Zug und Innerschwyz während 17 Nächten angeboten worden.

Wie die Organisation weiter schreibt, würden immer mehr Autofahrer verantwortungsbewusst von diesem Angebot auch gebraucht machen. So hätte man in den vergangenen Tagen 1246 Fahrten zurückgelegt und dabei 2877 Personen chauffiert. Insgesamt legten die freiwilligen Fahrer von Nez Rouge über 60'000 km zurück. Die für den Dienst erhaltenen Trinkgelder der Kunden würden an drei Sozialwerke in der Zentralschweiz gespendet.

pd/kst