Luzern

Kampfjet-Korruption: Die Spur führt nach Hergiswil

Ein Nidwaldner Treuhandbüro soll im Zentrum einer grossen Bestechungsaffäre stehen. Es geht um Kampfjets, die die österreichische Regierung gekauft hat. Einer der Verwaltungsräte der Hergiswiler Firma war Kampfjet-Lobbyist. Doch die Inhaber bestreiten jede Beteiligung vehement. Ein Indiz scheint gefälscht zu sein.
Leo Eiholzer

Werkbeitrag geht an Sarner Raumkünstlerin

Die Kantone Obwalden und Nidwalden schreiben seit 2014 gemeinsam Werkbeiträge für Künstlerinnen und Künstler aus. Eine fünfköpfige Fachjury hat entschieden, den mit 10'000 Franken dotierten Förderpreis des Jahres 2019 an die bildende Künstlerin Sitara Abuzar Ghaznawi zu vergeben.
Matthias Piazza

Nidwaldner Wirt kämpft für Sans-Papiers

Sie ist gut integriert, spricht bestens Schweizerdeutsch und hat eine Lehrstelle als Restaurationsfachfrau beim Glasi-Restaurant Adler in Hergiswil. Dennoch steht Kelly Alves vor einer ungewissen Zukunft. Denn die 17-Jährige aus Brasilien hat kein Aufenthaltsrecht, sie ist eine Sans-Papiers. Ihre Lage ist verzwickt: Glasi-Patron Urs Emmenegger hat sie zwar angestellt, aber eine Arbeitsbewilligung fehlt ihr.
Kari Kälin

Der Nationalrat stellt sich auf die Seite von Pilatus

Pilatus soll weiterhin in Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten Flugzeuge warten dürfen. Das will der Nationalrat. Er hat am Dienstag eine Motion angenommen, die eine andere Interpretation des Söldnergesetzes verlangt.

PC-12-Absturz in Amerika fordert neun Tote – darunter zwei Kinder

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs des Nidwaldner Herstellers Pilatus im US-Staat South Dakota sind neun Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Kinder. Das einmotorige Passagierflugzeug stürzte bei stürmischen Wetter und Schneefall am Samstag kurz nach dem Start ab.

Glasfasernetz in Stans ist ausgebaut

Die Swisscom meldet, dass sie nach mehrmonatiger Bauzeit den Ausbau des Glasfasernetzes (Fibre to the Street – zum Gebäude oder in den Keller) in Stans abgeschlossen hat.