Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nidwalden
Am Flüchtlingstag in Stans waren afrikanische Rhythmen mit der Djembe-Trommel zu hören. (Bilder: PD)

«Kulinarische» Begegnungen am Flüchtlingstag in Stans

Am Samstag wurde auf dem Dorfplatz Stans der Internationale Flüchtlingstag gefeiert. Neben Köstlichkeiten aus aller Welt und musikalischen Auftritten stand vor allem der interkulturelle Austausch im Zentrum.

Stans: Spital-Heirat wäre gefährdet

Das Nein zur Luzerner Gesundheitsinitiative freut Urs Baumberger, Direktor des Kantonsspitals Nidwalden – aus mehreren Gründen.
Interview: Matthias Piazza

85 Kollegischüler von Stans können sich freuen

Am Samstagmorgen überreichte Bildungsdirektor Res Schmid 41 Maturandinnen und 44 Maturanden ihr lang ersehntes Reifezeugnis. Bestnote war ein sagenhaftes 5,82.
Lea Kathriner

FC Hergiswil verpasst sein Saisonziel

Nach dem Verzicht auf den Aufstieg in die 1. Liga verliert der FC Hergiswil den Cup-Fight gegen Uzwil mit 0:3. Damit scheitern die Nidwaldner in der Qualifikation zur 1. Hauptrunde.
Ruedi Vollenwyder
Bildstrecke

Fotografisches Gedächtnis Nidwaldens aufgefrischt

Im Nidwaldner Museum sind zurzeit neunzig Schwarzweissbilder des landesweit bekannten Fotografen Leonard von Matt zu bestaunen. Damit lebt eine Welt nochmals auf, die es im Halbkanton seit gut fünfzig Jahren so nicht mehr gibt.
Romano Cuonz
Der Kabarettist Veri erklärt die neue Website und App der Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben. (Bild: Jakob Ineichen, Stans, 16.06.2018)

«So einfach!» – Veri erklärt der Welt die neue LZ-App

Unsere Zeitung präsentierte ihren neuen Online-Auftritt im direkten Austausch mit der Leserschaft im Länderpark. Als regelrechter Digital-Fan entpuppte sich dabei Kabarettist Veri.

Auslandschweizer Ruedi Wiedler: «Pilatus hat mein Leben geprägt»

Seine Abenteuer als unerschrockener Pilot auf den schwierigen Pisten in Peru gäben Stoff für einen Film her. Momentan arbeitet der Auslandschweizer Ruedi Wiedler in Stans bei den Pilatus Flugzeugwerken am PC-24.
Philipp Unterschütz
Eine Zentralbahn-Komposition im Bahnhof Luzern. (Bild: Matthias Piazza (Luzern, 3. Juni 2017))

VCS Ob- und Nidwalden unzufrieden mit Zugsangebot

Die Regierungen beider Kantone sollen sich für weiterhin direkte Verbindungen zum Flughafen Zürich einsetzen.
Den Meisterbecher erhalten - aber sie steigen freiwillig nicht auf. (Bild: Barbara Reber)

SG Stans-Engelberg verzichtet auf 1. Liga

Dank dem letzt­jährigen Cup-Sieg qualifizierte sich die SG Stans-Engelberg für den Schweizer-Cup der Frauen.
Die Brasilien-Fans haben sich schon mal bei einem Treffen im «Schlüssel» in Ennetbürgen für die WM aufgewärmt. (Bild: André A. Niederberger, 9. Juni 2018))

In Buochs schlagen zwei Herzen, aber Brasilien ist WM-Favorit

Auch wenn am Sonntag beim Spiel gegen die Schweiz bei vielen Mitgliedern des brasilianischen Kulturvereins Buochs-Stans zwei Herzen in der Brust schlagen - wer gewinnt, ist für sie klar.
Rosmarie Berlinger/Philipp Unterschütz

Neue Mitglieder für den Stiftungsrat der Altersfürsorge Beckenried

Die Altersfürsorge Beckenried hat an der GV auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Knapp 22000 Mahlzeiten wurden 2017 bereitgestellt.

Nidwaldner in verwunschenem Garten in Sins

Drei Veranstalter haben zehn Künstler aus der Zentralschweiz an einen ungewöhnlichen Ausstellungsort eingeladen. Daneben gibt es Musik und Literatur.

Schaut doch mal rein in unsere Zeitung

Blitzlicht
Franziska Herger
Helmut Bühlmann. (Bild PD)

Luzerner wird neuer MMM-Chef im Länderpark

Er wechselt von Schwyz nach Stans, sein Vorgänger nach Sursee.
Das Regierungsgebäude am Dorfplatz in Stans wird bis April 2019 umfassend renoviert. Der Luzerner Bildhauer Roland Heini (li)  sorgt innen und aussen für Kunst am Bau. Hier vor der Südecke mit Stefan Zollinger, Vorsteher Amt für Kultur Kanton Nidwalden (Mitte) und Heinrich Leuthard, Vorsitzender Geschäftsleitung der NKB. (Bild: Philipp Unterschütz. Stans, 14. Juni 2018)

Ein Kunstwerk als Gerüstschutz am Stanser Dorfplatz

Die Sanierung des Regierungsgebäudes ist in den ersten sechs Wochen schon weit vorangekommen. Dank einer künstlerischen Intervention bleibt das Gebäude auch im Umbauzustand ein Blickfang.
Philipp Unterschütz
Der Unfallwagen auf der Böschung. (Bild: Kapo Nidwalden)

In Hergiswil unsanft gelandet

Eine Autolenkerin hatte Glück im Unglück.

Vier Stanser unterstützen die Nati vor Ort

Gross ist die Vorfreude von vier Nidwaldner Fussballfans. Sie reisen am Freitag nach Russland, um dort die WM-Spiele der Schweizer Nationalmannschaft im Stadion zu verfolgen. Sie haben gar Finaltickets bestellt.
Ruedi Wechsler
Armand Claude.

Ist der Wellenberg jetzt vom Tisch?

Frage der Woche

Das Nidwaldner Parlament will keine kleinere Regierung

Der Kanton behält weiterhin sieben Departemente und damit auch sieben Regierungsräte. Ein Vorschlag zur Reduktion auf fünf wie es mittlerweile bereits 17 Kantone gemacht haben, versenkte der Landrat mit grossem Mehr.
Philipp Unterschütz
Peter Wyss, der neue Fraktionspräsident der SVP im Nidwaldner Landrat (Mitte) mit seinem Vorgänger Peter Waser (links) und Stellvertreter Markus Walker. (Bild: PD)

Peter Wyss wird SVP-Fraktionschef im Nidwaldner Landrat

Wechsel im Fraktionspräsidium der SVP Nidwalden: Peter Wyss folgt auf Peter Waser
Zur Erschliessung des Gebiets Faden in Buochs ist auch eine neue Brücke neben der bestehenden Fadenbrücke (links)  geplant. (Visualisierung: PD)

Nidwaldner Landrat verschiebt Debatte zu Flugplatz-Erschliessung

Der Nidwaldner Landrat behandelte an seiner Sitzung vom Mittwoch die Erschliessung des kantonalen Entwicklungsschwerpunkts Fadenbrücke nicht. Das Geschäft ist vorerst auf Antrag der Regierung vom Tisch.

Landrat genehmigt Nidwaldner Staatsrechnung einstimmig

Der Nidwaldner Landrat hat die defizitäre Staatsrechnung 2017 einstimmig gutgeheissen. Das Parlament teilte weitgehend die Einschätzung der Regierung, dass der Kanton unter einem strukturellen Defizit leide.

Ausbau der Wiesenbergstrasse: Nidwaldner Landrat drückt aufs Gas

Der Kanton Nidwalden beschleunigt die Sanierung der Wiesenbergstrasse. Der Landrat hat am Mittwoch dem Plan der Regierung zugestimmt, die Bauabschnitte zwei und drei zusammenzulegen. Mit dieser Massnahme sollen Zeit und Geld gespart werden.

Landrat Nidwalden löst letzte Probleme im neuen Baugesetz

Haben Nidwaldner Häuser aus der Gebäudehülle herausragende Teile, dürfen diese nicht zu nahe an das Nachbarhaus herankommen. Der Landrat hat am Mittwoch zur Problematik herausragender Gebäudeteile einen Vorschlag der Regierung gutgeheissen und danach das revidierte Planungs- und Baugesetz nach zweiter Lesung mit 58 zu 0 Stimmen gutgeheissen.

Scheue Bewohner am Lopper stehen im Rampenlicht

In diesen Tagen können an ruhigen Sonnenplätzen entlang von Gewässern und gelegentlich auch in Gärten Ringelnattern beobachtet werden. Diese Gelegenheit soll genutzt werden.
Matthias Piazza

Das Znüni kommt von Buochs bis Kerns per Bus

Der Milchmann und andere rollende Verkaufslokale sind im Internetzeitalter längst ausgestorben. Für Bäcker wie Robi Bergamin aus Buochs sind «Znünitouren» aber weiterhin ein wichtiger Geschäftszweig.
Philipp Unterschütz

Fussball-WM: Auch in Ob- und Nidwalden kann man gemeinsam mitfiebern

In der Jlge Bar in Stans und im Seerestaurant Eleven in Sarnen treffen sich Fussballfans zum kollektiven Mitfiebern. Die Veranstalter hoffen, dass die Schweizer Nati an der WM eine gute Falle macht.
Oliver Mattmann
Die Wallfahrtskirche in Maria-Rickenbac. (Bild Markus von Rotz)

Maria Rickenbach setzt bewusst auf  Stille

Man will als Ruheinsel und Kraftort gelten.
Meisterfeier des FC Hergiswil. (Bild: Manuela Jans, 9. Juni 2018)

Hergiswil will nicht in die 1. Liga aufsteigen

Die Katze ist aus dem Sack, nach monatelangem Zögern hat sich der FC Hergiswil am Montag entschieden

Erster Ehrenpräsident beim Skiclub Hergiswil

Bruno Kaiser übergab sein Präsidentenamt an Markus Berger.
Paul Odermatt
Bildungsdirektor Res Schmied. (Bild Roger Zbinden)

Nidwaldner Bildungsdirektor verteidigt Abbau an Fächern

Latein sowie Wirtschaft und Recht werden als Schwerpunktfächer am Kollegi in Stans gestrichen. Bildungsdirektor Res Schmid begründet im Interview den Entscheid, wobei es in der Sache keine «richtigen und falschen Lösungen» gebe.
Interview: Matthias Piazza
Sandro Valente wird ab September neuer Schulleiter in Dallenwil. (Bild PD)

Dallenwil hat neuen Schulleiter

Die Nachfolge von Schulleiter Martin Weissen ist geregelt.
Caroline Vitale und Peter Baur am Konzert zur Traumnacht in der Ridlikapelle Beckenried. (Bild Flavia Niederberger (Beckenried, 10. Juni 2018))

Traumnacht in Beckenried begeistert mit Ausdruckskraft

Am vergangenen Sonntagabend lockte die Sehnsucht zu Träumen in die Ridlikapelle in Beckenried. Caroline Vitale und Peter Baur erzählten mit Stimme und Klavier von Liebe, Natur und Träumen in der Nacht.
Flavia Niederberger
Der zehnte Hill Jam fand bei schönstem Wetter statt. Bild: Jakob Ineichen (Buochs, 24. März 2018)

Der Hill Jam auf dem Buochser Flugplatz macht ein Jahr Pause

Nach der erfolgreichen zehnten Austragung im März dieses Jahrs macht der Hill Jam ein Jahr Pause. Vier von sechs OK-Mitgliedern hören auf und machen Platz für frischen Wind und neue Ideen.
Martin Uebelhart

437 von 990 Nidwaldner Schützen holen einen Kranz

Am Wochenende fand das eidgenössische Feldschiessen statt. In Ennetbürgen trafen sich die Gewehr- und in Stans die Pistolenschützen aus Nidwalden. Die Teilnehmerzahl war ganz leicht rückläufig gegenüber dem Vorjahr.
Nicole Gander
Peter Keller, SVP-Nationalrat Nidwalden.

Leider gibt es in Bern immer mehr Berufspolitiker

Nationalrat Peter Keller (SVP, NW) zum Selbstverständnis der Politiker im National- und Ständerat.
Peter Keller, CVP-Nationalrat, Nidwalden

Jodelklänge treffen in Dallenwil auf alte Schlager

Neben traditionellen Melodien, überraschte das Chifonet-Cheerli mit eigenen Interpretationen. Für Begeisterung sorgte eine Rock-’n’-Roll-Gruppe aus Luzern.
Richard Greuter

Fischer fängt Riesenhecht im See vor Buochs

Dani Christen war auf Egli aus. Plötzlich zappelte ein 1,20 Meter langer Hecht an seiner Angel.
Martin Uebelhart

Nidwaldner stossen Wellenberg von der Reservebank

Das Nidwaldner Volk gibt seine Ablehnung zu einem möglichen Endlager für radioaktive Abfälle im Wellenberg einmal mehr deutlich zum Ausdruck. Es bekräftigt damit die Stellungnahme der Regierung an den Bund.
Matthias Piazza

Deutliches Nein aus Nidwalden zu Vollgeld-Initiative

Mit 81,9 Prozent lehnten die Nidwaldner Stimmberechtigten die Vollgeld-Initiative noch deutlicher ab als andere Kantone.
Zur Erschliessung des Gebiets Faden in Buochs, nahe Flugplatz, soll es eine neue Brücke neben der bestehenden Fadenbrücke geben. (Visualisierung: PD)

Buochser sagen Ja zur Fadenbrücke

Mit über 76 Prozent stimmen die Buochser ihrem Anteil für eine neue Fadenbrücke samt Erschliessung zu. Noch fehlt allerdings der Segen des Kantons.
Matthias Piazza
Adolf Barmettler ist neuer FDP-Gemeinderat in Buochs. (Bild: PD)

Adolf Barmettler wird Buochser Gemeinderat

Die Buochser Gemeinderat ist wieder komplett. Adolf Barmettler setzte sich in der Ersatzwahl gegen Ronnie Hürlimann durch.
Matthias Piazza

Rot-Weiss bleibt in Stans in Mode

Zum vierten Mal trafen sich Jung und Alt zu einem gemütlichen Picknick auf dem Dorfplatz. Mit Essen, Gesprächen und musikalischen Einlagen.
Martin Uebelhart

U-Boot taucht bald im Vierwaldstättersee

Auch Nichtschwimmer können ab August die Unterwasserwelt des Vierwaldstättersees bestaunen. Berufstaucher Franz Hattan bietet neu einstündige Fahrten mit seinem U-Boot an. Ein solches Angebot gibt es bislang in der Schweiz noch nicht.
Matthias Piazza

Autofahrer kollidiert mit Leitplanke auf A2 in Beckenried

Am Samstagabend ist es auf der Autobahn A2 zu einem Selbstunfall eines Autofahrers gekommen. Sein Auto war ins Schleudern geraten.
Sandra Peter

FC Hergiswil – eine Braut, die sich nicht traut?

Hergiswil schlägt Sarnen mit 3:1 und sichert sich den Gruppensieg. Zu einem Aufstieg in die 1. Liga haben sich die Nidwaldner aber noch immer nicht bekannt – am Montag soll der Entscheid fallen. Goldau könnte erben.
Stephan Santschi
Generalversammlung der SVP Nidwalden zog rund 90 Parteimitglieder an. Bild: Martin Uebelhart (Stans, 8. Juni 2018)

Die SVP Nidwalden will wieder zulegen

Die Partei will aus den Wahlen vom März Lehren ziehen. An der Generalversammlung sagte Parteipräsident Christoph Keller, es sei wichtiger denn je, dass die SVP gewinne.
Martin Uebelhart

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.