Anmelden
Nidwalden
Symbolbild eines Fahrzeugs der Polizei Nidwalden. (Bild: Corinne Glanzmann)

Drei Ferrari-Raser sind in Nidwalden verurteilt worden

Drei junge Männer rasten 2016 in einem gemieteten Ferrari mit bis zu 182 Kilometern pro Stunde über die Kantonsstrasse zwischen Oberdorf und Dallenwil. Dafür setzte es jetzt bedingte Freiheitsstrafen ab.
Franziska Herger
Die Radwegführung beim Bootshafen Hergiswil soll verbessert werden. Bild: Corinne Glanzmann (Hergiswil, 23. Mai 2018)

Die Velowegführung in Hergiswil wird verbessert

Viele Velofahrer haben beim Überqueren der Strasse am Dorfausgang Hergiswil in Richtung Stansstad ein mulmiges Gefühl. Zwei Verkehrsinseln sollen die Situation entschärfen und mehr Sicherheit bringen.
Philipp Unterschütz

Fünf neue Häuser für Wolfenschiessen

Der Dorfkern erhält «Zuwachs». Auf dem Areal der ehemaligen Christen Trans AG entstehen fünf Häuser - es soll bezahlbaren Wohnraum geben.
Oliver Mattmann

Junge CVP Nidwalden fürs Geldspielgesetz

Die Jungpartei fasste die Parolen für den 10. Juni und verabschiedete ein Vorstandsmitglied.
Das uralte Bachbett des Steinibachs in Hergiswil zwischen Allmendli und Seemündung soll renatuiert werden. (Bild: Kurt Liembd,  16. Mai 2018)

Landabtausch führte in Hergiswil zu Diskussionen

An der Gemeindeversammlung von gab es unerwartet kritische Denkanstösse und Vorschläge. Finanzchef Alfonso Ventrone wurde  mit Applaus verabschiedet. Die Planungskredite für den Steinibach wurden angenommen.
AktualisiertKurt Liembd
Proben in einem Labor (Bild: PD)

Online-Lebensmittelhandel fordert Urschweizer Kantonschemiker

Das Laboratorium der Urkantone hat 2017 gegen Online- Lebensmittelshops vorgehen müssen. Es hat drei Internetadressen sperren lassen.

Durch die Luft geht’s auf die Alp

Ältere Kühe oder solche, die vor kurzem gekalbt haben müssen nicht unbedingt zu Fuss auf die Alp. Für sie kann die Luftseilbahn auf den Niederbauen zu einer Transportbahn umgerüstet werden.
Martin Uebelhart
Drei Ob- und Nidwaldnerinnen spielen beim «Jedermann» in Luzern mit. Die Laienspielerinnen Tina Frank, Helena Steffen und Soley Tobler (von links). Bild: Romano Cuonz (Luzern, 18.Mai 2018)

Jedermanns Bühne auch für Amateure

Das Freilichtspektakel «Ein Luzerner Jedermann» auf dem Jesuitenplatz ist ein in vielen Teilen ganz ausserordentliches Ereignis. Ganz einmalig wird es für die Laienspielerinnen Helena Steffen, Tina Frank und Soley Tobler aus Ob- und Nidwalden.
Romano Cuonz
Das Hechhuis. Bild PD

Möchten Sie das Hechhuis in Wolfenschiessen mal von innen sehen?

Im Rahmen des Tags «Offene Tore» zu historischen Wohnhäusern gibt es für Schnellentschlossene am Wochenende Gelegenheit dazu.
Markus von Rotz
Die Pfarrkirche von Emmetten. (Bild Corinne Glanzmann, 22. Mai 2018.)

Die Kirchenheizung in Emmetten hat ihr Lebensende erreicht

Bei Kirche und Pfarrhäusern steht die Sanierung der Heizsysteme an. Noch ist nicht genau klar, welches Heizsystem zum Tragen kommt. Zur Diskussion steht auch ein Wärmeverbund.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.