16 Nidwaldner Lehrpersonen treten in den Ruhestand

Obwohl dieses Jahr kein Abschluss-Ausflug stattfinden konnte, möchte sich der Kanton Nidwalden bei den Neu-Pensionären bedanken.

Drucken
Teilen

(mah) 16 Angestellte der Schulen des Kantons Nidwalden treten auf Ende des Schuljahres 2019/ 2020 den Ruhestand an. Der traditionelle Abschiedsausflug auf das Stanserhorn musste wegen des Coronavirus abgesagt werden. Trotzdem möchte der Kanton Nidwalden und die Gemeinden den austretenden Lehrpersonen für ihren jahrelangen Einsatz ein grosses Dankeschön aus.

Kurt Blättler, Leiter des Schulzentrums Pestalozzi auf dem Motorschiff Schwyz bei einem Ausflug aufs Rütli mit der gesamten Belegschaft des Schulzentrums Pestalozzi.

Kurt Blättler, Leiter des Schulzentrums Pestalozzi auf dem Motorschiff Schwyz bei einem Ausflug aufs Rütli mit der gesamten Belegschaft des Schulzentrums Pestalozzi.

Bild: Matthias Piazza (19. August 2019)

Stellvertretend für alle sei an dieser Stelle Kurt Blättler hervorgehoben. Er war seit 1977 mit einem kurzen Ausbildungsunterbruch von zwei Jahren der Gemeinde Stans ein treuer Mitarbeiter. Als Primarlehrer gestartet, bildete er sich zum Reallehrer aus und verabschiedet sich nun nach 41 Dienstjahren als Schulzentrumsleiter des Schulhauses Pestalozzi. In seiner Funktion habe er massgeblich die Entwicklung der Orientierungsschule Stans, allen voran die Neuerungen rund um die Informations- und Kommunikationstechniken gesteuert. Der Kanton Nidwalden und die Gemeinden wünschen den Neu-Pensionierten alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

Folgende Pensionierungen sind 2020 gemeldet:
Volksschule: Odermatt Erna (TTG, Ennetbürgen), Lambert Christina (Primarschule, Ennetbürgen), Winter Thomas (ORS, Hergiswil), Blätter Kurt (SL ORS, Stans), Grunder Beatrice (Primarschule, Stans), Hess Hansruedi (SHP, Stans), Amstutz Bernadette (HPS)
Berufsfachschule: Felber Armin (Rektor), Bacher Margrit, Nüssli Franziska, Schläpfer Georg, Zihlmann Monika.
Mittelschule: Hervet Franziska, Mattenberger Felix, Roth Erwin, Schmid Christoph.

Mehr zum Thema