Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

16 Prozent der Autofahrer sind zu schnell

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A2 haben die Autofahrer am Dienstag ganz schlecht abgeschnitten: Von 3150 gemessenen Fahrzeugen waren 510 zu schnell unterwegs.
Symbolbild Geschwindigkeitskontrolle (Bild: Archiv Neue LZ)

Symbolbild Geschwindigkeitskontrolle (Bild: Archiv Neue LZ)

Die Geschwindigkeitskontrolle im Baustellenbereich fand am Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr statt. Positioniert hatten sich die Verkehrspolizisten auf der A2 in Fahrtrichtung Gotthard. Die Kontrolle wurde innerhalb der signalisierten Baustelle des Erhaltungsabschnittes Stansstad – Beckenried gemacht. Auf diesem Baustellenabschnitt beträgt die Höchstgeschwindigkeit 80 km /h.

Wie die Kapo Nidwalden mitteilt, missachteten erstaunlicherweise 510 Autofahrer die Geschwindigkeitslimite. Während der Kontrollzeit passierten 3150 Fahrzeuge die Messstelle. Eine Übertretungsquote von über 16 Prozent stufe die Polizei als hoch ein. Das schnellste Auto, ein Wagen mit Schweizer Kontrollschildern, wurde mit 123 km/h gemessen. Überraschenderweise hielten sich gemäss der Kapo viele ortskundige Fahrer nicht an die Geschwindigkeitslimite.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.