53 Urner Corona-Patienten bekannt

Die Zahl offizieller Fälle ist seit dem Vortag um 3 angewachsen. Steigend ist mit aktuell 9 auch die Zahl jener, die als geheilt gelten.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

(zf) Der Kantonale Führungsstab Uri (Kafur) hat sich am Montag erneut zum Lagerapport getroffen. «Aktuell verzeichnet der Kanton Uri 53 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. 7 Personen davon sind hospitalisiert. 9 Personen durften als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden», heisst es in einer Mitteilung

«Die Bevölkerung ist nach wie vor aufgefordert, zu Hause zu bleiben.» Auch während der anstehenden Osterzeit seien Reisen ins Tessin und an andere Ferienorte zu unterlassen. Die meisten Tourismusattraktionen in der Schweiz seien bis zum 19. April 2020 geschlossen. Auch im Tessin werde propagiert, dass man zu Hause bleiben solle.

Um die Kundenfrequenzen in den Geschäften vor Ostern besser zu verteilen, hat der Kantonale Führungsstab die Öffnungszeiten für Gründonnerstag, 9. April, verlängert. Somit können am Tag vor dem Feiertag alle Lebensmittelläden und sonstige Läden, soweit sie Lebensmittel und Gegenstände für den täglichen Bedarf anbieten, bis längstens 18.30 Uhr geöffnet sein. 

Der Kafur informiert nach jedem Rapport mit einem Bulletin über die aktuelle Lage und die beschlossenen Massnahmen. Das Bulletin kann hier abonniert werden.