Abstimmung
Parolen gefasst: Grünliberale sagen zweimal Ja und einmal Nein

Die neu gegründete Partei Nidwaldens hat ihre Parolen für die bevorstehende Abstimmung gefasst.

Drucken
Teilen

Die Mitglieder der Grünliberalen Partei Nidwalden haben kürzlich an ihrer Versammlung im alten Spritzenhaus in Stans die Parolen zur eidgenössischen Volksabstimmung vom 28. November gefasst. So sagten sie Ja zum Covid-19-Gesetz wie auch zur Pflegeinitiative. Die Justizinitiative hingegen lehnten die Mitglieder der GLP Nidwalden ab, wie es in einer Mitteilung heisst.

Im Anschluss an die Parolenfassung haben die Mitglieder der neuen Nidwaldner Kantonalpartei das Budget fürs kommende Jahr verabschiedet. Im speziellen Fokus stand dabei der voraussichtliche finanzielle Aufwand für den Wahlkampf zu den Landtagswahlen vom 13. März 2022. Die GLP Nidwalden will sich in allen Gemeinden des Kantons daran beteiligen. (inf)

Aktuelle Nachrichten