ABSTIMMUNG: Nein zur Strassensanierung in Stans

Die Robert-Durrer-Strasse in Stans wird vorerst nicht saniert. Das Stanser Stimmvolk schickte das 5,7-Millionen-Projekt bachab.

Drucken
Teilen
Die Robert-Durrer-Strasse in Stans wird vorerst nicht saniert. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Die Robert-Durrer-Strasse in Stans wird vorerst nicht saniert. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Die Vorlage wurde mit 2258 Nein-Stimmen zu 999 Ja-Stimmen abgelehnt. Die Stimmbeteiligung lag bei 60 Prozent.

Die Sanierung wird damit bis zum Vorliegen einer Gesamtverkehrsplanung des Kantons und der Gemeinde Stans zurückgestellt.

Gegen das Projekt wehrte sich eine Interessengemeinschaft. Sie erhielt Unterstützung der FDP und der SVP. Für die Sanierung waren die CVP und die SP.

get