Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ACHEREGG: Netze sollen Felsen sichern

Ein Sturm sorgte für Verwüstung im Herbst 2013 über dem Südportal des Kirchenwaldtunnels. Nun müssen dort Netzabdeckungen montiert werden.
Oberhalb des Kirchenwaldtunnels müssen Netze zur Gewährleistung der Sicherheit montiert werden. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Oberhalb des Kirchenwaldtunnels müssen Netze zur Gewährleistung der Sicherheit montiert werden. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Das Unwetter lockerte einzelne Bäume über dem sogenannten Fallboden. Abklärungen haben nun gezeigt, dass zur Sicherheit ergänzende, auf dem Fels liegende Netzabdeckungen erforderlich sind. Die Massnahmen an der betroffenen Felswand werden vom 18. Juli bis Anfang November 2016 umgesetzt, wie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) mitteilte.

Die Arbeiten erfolgen teils direkt über der Nationalstrasse. Damit die Auswirkungen für den Verkehr minimal sind, wird gegen die Nationalstrasse eine Schutzwand aufgestellt. Wegen Materialtransporten ist auch eine zeitweilige Sperrung der Ausfahrt Hergiswil in Fahrtrichtung Norden erforderlich. Die Schutzwand wird nachts aufgebaut.

Die Sperrung der Ausfahrt Hergiswil in Fahrtrichtung Norden ist auf Montag, 18. Juli, von 19 bis 23 Uhr geplant. Die Kosten belaufen sich auf rund 700'000 Franken.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.