Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neue CD mit Nidwaldner Beteiligung: Dieses Trio vereint Alphorn und Jodel

Pascal Barmettler und die Geschwister Monney haben ihre CD «Musik verbindet» vorgestellt. Seit rund zwei Jahren arbeiten sie zusammen, nun haben sie 21 Titel veröffentlicht.
Otmar Näpflin
Sie sorgten für Hörgenuss pur: Pascal Barmettler, Maruschka und Natascha Monney. (Bild: Otmar Näpflin, Büren, 31. August 2019)

Sie sorgten für Hörgenuss pur: Pascal Barmettler, Maruschka und Natascha Monney. (Bild: Otmar Näpflin, Büren, 31. August 2019)

Spätestens seit dem Gewinn des kleinen Prix-Walo 2014 kennen sich der Nidwaldner Pascal Barmettler und die Freiburgerinnen Maruschka und Natascha Monney. Damals gingen Pascal Barmettler, Jonas Wolfisberg und Sandro Christen als Alphorntrio «Bergkristall» in der Sparte Volksmusik als Sieger hervor. Die Schwestern Monney gewannen im Bereich Jodeln.

Das Zusammengehen von Barmettler und den beiden Monney-Schwestern, das sich über zwei Jahre erstreckte, um eine CD zu realisieren, schlägt sich nun in der Herausgabe ebendieser nieder. Im Beisein eines grossen Freundeskreises präsentierten sie am vergangenen Samstagabend in der Bruderklausenkirche Büren die Neuveröffentlichung.

Musik verbindet über Kantonsgrenzen hinaus

Im Hause Monney konnten die beiden Schwestern stets auf die Unterstützung ihrer Mutter Franziska zählen. Sie ist ebenfalls leidenschaftliche Jodlerin. Inzwischen sind ihre Töchter zu einem viel beachteten Jodlerduett herangereift. Ihre musikalische Bandbreite reicht von Volksmusik über Rock, Country bis zu Pop. Zudem sind Schwyzerörgeli, Gitarre und Piano die bevorzugten Instrumente.

Pascal Barmettler machte 2005 als Jodler beim «Chinderjodlercheerli» Brisenblick erste musikalische Gehversuche. Hans Scheuber, der dem Trio «Bergkristall» in seinen Anfängen zur Seite stand, kümmerte sich auch um die musikalische Entwicklung des Ennetmoosers. Inzwischen hat er eigene Alphornstücke komponiert und bestreitet Soloauftritte.

21 Titel mit Alphornmusik, Jodelstimmen und Örgelimusik hat das Tonstudio Phonoplay AG zu einem Produkt zusammengefügt, das sich hören lassen darf. Denn herzhaftes Singen und konzertantes Alphornspiel sorgten am Konzert für ein Hörerlebnis der besonderen Art. Ein Zeichen, dass Musik über Kantonsgrenzen hinaus verbindet.

Hinweis: Weitere CD-Vorstellung: Samstag, 7. September, 20 Uhr, kath. Kirche St. Antoni/FR. Kontaktadresse für CD-Bestellungen: Pascal Barmettler, Rütimattli, 6372 Ennetmoos, pascalbarmettler@hotmail.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.