An den Mittelpunkt des Kantons wandern

Der Mittelpunkt des Kantons Nidwalden wird markiert. Dazu planen die Nidwaldner Wanderwege zu ihrem Jubiläum einen Zentrumsweg.

Drucken
Teilen
Der Mittelpunkt Nidwaldens bietet eine herrliche Aussicht. (Bild: PD)

Der Mittelpunkt Nidwaldens bietet eine herrliche Aussicht. (Bild: PD)

Nächstes Jahr feiert der Verein Nidwaldner Wanderwege sein 50-Jahr-Jubiläum. Zu diesem Anlass realisiert der Verein einen Themenwanderweg. Auf bestehenden Wanderwegen führt der Nidwaldner Zentrumsweg von Stans über den Landsgemeindeplatz in Wil, den Mittelpunkt des Kantons in Wolfenschiessen, Maria-Rickenbach und das Buochserhorn zum geografischen Mittelpunkt der Zentralschweiz in Buochs.

An allen sechs Stellen sollen sogenannte Zentrumssteine gesetzt werden, die Auskunft über Ort und Zentrumsweg geben. Im Zuge des neuen Themenwegs wollen die Nidwaldner Wanderwege auch den geografischen Mittelpunkt des Kantons sichtbar machen und mit einer Metallpyramide kennzeichnen. Der Punkt liegt im Wandfluewald bei Wolfenschiessen.

Martin Uebelhart/ks

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper.