Aussensanierung der Sporthalle Breitli bewilligt

Das Buochser Stimmvolk hat dem Kredit zur Aussensanierung der Sporthalle Breitli mit 1208 zu 305 Stimmen deutlich zugestimmt. An dem 30 Jahre alten Gebäude ist bereits 2009 eine Innensanierung durchgeführt worden.

Drucken
Teilen
Die Sporthalle Breitli kann für knapp 2,5 Millionen Franken saniert werden. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Die Sporthalle Breitli kann für knapp 2,5 Millionen Franken saniert werden. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Die Stimmberechtigten haben den Antrag des Schulrates zur Krediterteilung von knapp 2,5 Millionen Franken gutgeheissen. Somit kann die Turnhalle einer umfassenden Aussensanierung unterzogen werden. Die Stimmbeteiligung lag bei 40,69 Prozent, von denen knapp 80 Prozent dem Vorhaben zustimmten.

Die Aussensanierung soll mehrere Arbeiten, darunter auch die Erneuerung der Aussenbeleuchtung, verschiedene Elektroinstallationen, Arbeiten an der Hallendecke und die Installation einer Photovoltaikanlage, beinhalten. Ausserdem sind wärmedämmende Massnahmen geplant, wie neue Metallfensterfronten in der Halle und eine besser isolierte Hallendecke, die Fördergelder von bis 60'000 Franken einbringen können.

Bereits 2009 wurde die Turnhalle bereits einer Innensanierung unterzogen. Bereits damals wäre gemäss Expertenstimmen eine Komplettsanierung notwendig gewesen. Damals war jedoch ein möglicher Standort der MZA noch nicht bekannt.

pd/chg