Ausstellung lockt Tausende an

Die Nationale Briefmarkenausstellung (Naba) in Stans war ein voller Erfolg. Die Erwartungen wurden leicht übertroffen.

Merken
Drucken
Teilen
Briefmarken so weit das Auge reicht. Rund 240 Aussteller machten bei der Naba 2012 in Stans mit. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)

Briefmarken so weit das Auge reicht. Rund 240 Aussteller machten bei der Naba 2012 in Stans mit. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)

Während vier Tagen präsentierten gegen 250 Aussteller im Sportcenter Rex und in den Räumen des Frey-Näpflin-Museums ihre wertvollen Briefmarken. Die Veranstalter rechneten im Vorfeld mit 8000 bis 10 000 Besuchern. «Wir haben die Eintritte nicht gezählt, doch ich persönlich schätze, dass die Erwartungen sogar leicht übertroffen worden sind», sagte OK-Präsident Alois Bissig am Sonntagabend.

Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
26 Bilder
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Lukas Zwyssig und Maria Schallberger bringen die Briefmarkenausstellung den Kindern nähern. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)
Die Stanser Gemeindepräsidentin Beatriche Richard-Ruf und Rüdiger Oppermann, reformierter Pfarrer in Stans. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)
Auch der Schweizer Motivsammlerverein war in Stans mit Hansjörg Brand (links) und Urs Beck vertreten. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)
Anita und Hanspeter Pauli, Eisenbahner-Philatelisten der Sektion Bern. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)
OK-Mitglied Christoph Nick (links) und Raimund Vogl, Sponsoring-Verantwortlicher der Ausstellung. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)
Regierungsrat und OK-Präsident Alois Bissig und Gemahlin Rosy. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)
Der Nidwaldner Regierungrat und OK-Präsident der Naba, Alois Bissig und die Stanser Gemeindepräsidentin und OK-Vizepräsidentin Beatrice Richard eröffnen am 4. Oktober die Ausstellung. (Bild: Matthias Piazza / Neue NZ)
Bild: Matthias Piazza / Neue NZ
Bild: Matthias Piazza / Neue NZ
Bruno Mathis jun. legt Ausstellungsexponate von Josef Niederberger bereit. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)
Aufstellen im Frey-Näpflin-Museum in Stans: Edwin Enz (links) und Richard Wagner. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Bild: André A. Niederberger / Neue NZ

Sowohl die Besucher als auch die Aussteller hätten sich positiv zur Naba 2012 geäussert. «Dank der hellen und geräumigen Halle sind die ausgestellten Exponate hervorragend zur Geltung gekommen», so Alois Bissig weiter. Auch verkehrstechnisch mit der Anreise der Besucher aus nah und fern zog das OK eine erfreuliche Bilanz.

Bereits am Sonntagabend haben die Aufräumarbeiten begonnen. Sie werden noch drei bis vier Tage in Anspruch nehmen.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen NZ oder im E-Paper.