Auto in Wolfenschiessen strandet in Wiese

Am Samstagmittag ist ein Autofahrer auf der Hauptstrasse in Wolfenschiessen mit seinem Fahrzeug von der Strasse abgekommen und ins abfallende Strassenbord gefahren. Es wurde niemand verletzt.

Hören
Drucken
Teilen
Das Auto kam bei einem kleinen Bach zum Stillstand.

Das Auto kam bei einem kleinen Bach zum Stillstand. 

Kantonspolizei Nidwalden, 21. März 2020

(sre) Ein 46-jähriger Autofahrer fuhr von Engelberg herkommend auf der Hauptstrasse Richtung Stans. Kurz nach dem Dörfli in Wolfenschiessen geriet das Auto auf der linken Seite von der Strasse ab und durchschlug einen Begrenzungszaun. Anschliessend fuhr das Auto über das abfallende Strassenbord in die angrenzende Wiese und kam schliesslich bei einem kleinen Bach zum Stillstand.
Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, konnte der Autofahrer selbständig aus dem Auto aussteigen und wurde durch den ausgerückten Rettungsdienst vor Ort einer medizinischen Kontrolle unterzogen. Er blieb bei diesem Unfall unverletzt.

Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Kantonspolizei nidwalden, 21. März 2020