Auto kracht gegen Beleuchtungspfosten

Kurz vor Mitternacht hat sich in Buochs am Freitagabend ein Selbstunfall ereignet. Eine 78-jährige Frau verlor die Kontrolle über ihr Auto und prallte frontal in einen Pfosten.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Freitagabend um 23.35 Uhr im Bereich des Kreisels Mühlematt in Buochs.

Eine 78-jährige Frau fuhr mit dem Auto dorfeinwärts in Richtung Beckenried, als sie aus bisher ungeklärten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug verlor und frontal in einen Beleuchtungskandelaber krachte. Die Lenkerin und ihr Mitfahrer mussten mit dem Rettungsdienst zur Kontrolle ins Kantonsspital überführt werden. Sie verletzten sich leicht. Der Sachschaden ist beträchtlich.

pd/rem