Auto landet auf Dach und brennt aus

Spektakulärer Selbstunfall in Oberdorf: Ein 76-Jähriger fährt sein Auto zu Schrott. Der Rentner bleibt unverletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf der Kantonsstrasse in Oberdorf. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Unfallstelle auf der Kantonsstrasse in Oberdorf. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Kantonsstrasse in Oberdorf. Ein 76-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Kantonsstrasse von Dallenwil in Richtung Oberdorf, als er aus noch ungeklärten Gründen unmittelbar vor der Verzweigung «Gigi» nach links geriet und in einen Inselleuchtpfosten prallte.

Das Fahrzeug kippte nach links um und kam auf dem Dach zu liegen. Der Lenker konnte das Auto, das unterdessen in Flammen aufging, selbständig verlassen. Er wurde durch den Rettungsdienst zur Kontrolle ins Kantonsspital überführt.

Zum Löschen und Bergen des Personenwagens musste die Stützpunktfeuerwehr Stans aufgeboten
werden. Der entstandene Sachschaden ist laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden «beträchtlich».

pd/rem