Auto landet in Waldtobel auf dem Dach

Selbstunfall auf der Bürgenstockstrasse: Ein 28-jähriger Mann geriet mit seinem Auto in einer Kurve von der Strasse ab, kollidierte mit einem Baum und kam in einem Waldtobel auf dem Dach zum Stillstand. Es besteht Verdacht auf Angetrunkenheit.

Drucken
Teilen
Das Auto landete auf dem Dach. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Das Auto landete auf dem Dach. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Am Dienstagabend, kurz nach 21.30 Uhr, fuhr ein 28-jähriger, im Kanton Nidwalden wohnhafter, Mann ab Fürigen bergabwärts in Richtung Stansstad. Im Kilchliwald, vor der zweiten nach rechts drehenden Haarnadelkurve, geriet sein Auto nach rechts von der Strasse ins Wiesland. Danach überquerte es in der Rechtskurve die Bürgenstockstrasse, kollidierte mit einem Baum und kam schlussendlich zirka 10 Meter unterhalb der Strasse im Waldtobel, auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, wurden beim Lenker Anzeichen auf Angetrunkenheit festgestellt und darauf eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen. Zur Bergung und Abtransport des Fahrzeuges wurden die Stützpunktfeuerwehr Stans und ein Abschleppdienst aufgeboten.

pd/bep

Kurz bevor es zum Unfall gekommen ist, kreuzte der Unfallbeteiligte angeblich noch einen bergwärts fahrendes Auto, welches allenfalls das Unfallgeschehen verfolgen konnte. Die Kantonspolizei Nidwalden nimmt diesbezüglich sachdienliche Hinweise telefonisch unter 041 618 44 66 entgegen.