BAAR: Sika übernimmt Klebstoffhersteller Klebag

Der Bauchemiekonzern Sika übernimmt den Schweizer Klebestoffhersteller Klebag. Mit der Übernahme des Nidwaldner Unternehmens wolle man das Geschäft mit Bau-Innenapplikationen im Schweizer Markt weiter entwickeln, teilte der Zuger Konzern am Montag mit.

Drucken
Teilen
Das Sika-Gebäude in Baar. (Bild: Keystone)

Das Sika-Gebäude in Baar. (Bild: Keystone)

Angaben zum Preis wurden keine gemacht. Im vergangenen Jahr habe die Klebag Chemie AG einen Nettoumsatz von 12 Mio. Fr. erwirtschaftet, hiess es lediglich. Klebag stelle Klebe- und Dichtungsstoffe für den Baubereich her und verfüge über eine breite Kundenbasis.

Nach dem besten Firmenergebnis im vergangenen Jahr steigerte Sika im ersten Geschäftsquartal 2014 seinen Umsatz erneut um eine zweistellige Prozentzahl. 2013 hatte der Konzern seinen Umsatz um 6,5 Prozent auf 5,1 Mrd. Fr. gesteigert

sda