Baby boom
Kantonsspital Nidwalden verzeichnet einen Geburtenrekord

Die Geburtenabteilung des Kantonsspitals Nidwalden begrüsste diese Woche mit Yanick das 600. Baby des Jahres 2020.

Merken
Drucken
Teilen
Yanick ist das 600. Baby, das dieses Jahr im Kantonsspital Nidwalden zur Welt kam.

Yanick ist das 600. Baby, das dieses Jahr im Kantonsspital Nidwalden zur Welt kam.

Bild: PD

(sok) Diese Woche hat mit Yanick das 600. Baby des Jahres 2020 im Kantonsspital Nidwalden die Welt erblickt. Das Spital meldet somit zum zweiten Mal einen Geburtenrekord – nur 2018 wurden so viele Kinder geboren wie in diesem Jahr.

Seit 2009 nahmen die Geburten im Kantonsspital stetig zu. Für die Steigerung der Geburtenrate von rund 50 Prozent seien primär Schwangere aus umliegenden Kantonen verantwortlich, die auf der Geburtenabteilung in Stans gebärten, so die Mitteilung des Spitals. Chefarzt Thomas Prätz: «Eine Schwangerschaft und Geburt gehört zu den wichtigsten Ereignissen einer Frau in ihrem Leben. Wir freuen uns daher sehr über das Vertrauen der Eltern in unser Team.»

Die Redaktion empfiehlt