Bald Temporeduktion bei Dallenwil

Mit dem Neubau des Kreisels beim Bahnhof Dallenwil soll die Geschwindigkeit auf 60 km/h gesenkt werden. Die Temporeduktion wird im Hinblick auf die bevorstehende Bauphase schon jetzt umgesetzt.

Drucken
Teilen
Hier ist eine Entschleunigung des Verkehrs nötig. Blick auf die gefährliche und mitunter tödliche Stelle auf der Kantonsstrasse in Dallenwil. (Bild: Matthias Piazza / Neue NZ)

Hier ist eine Entschleunigung des Verkehrs nötig. Blick auf die gefährliche und mitunter tödliche Stelle auf der Kantonsstrasse in Dallenwil. (Bild: Matthias Piazza / Neue NZ)

Die Geschwindigkeit auf der Kantonsstrasse beträgt heute im Abschnitt Dallenwil 70 km/h. Im neuen Kreisel soll das gefahrene Tempo jedoch um 10 km/h reduziert werden, schreibt die Nidwaldner Staatskanzlei in einer Medienmitteilung am Mittwoch. Die Reduktion soll die Verkehrssicherheit für die Verkehrsteilnehmer wie auch der Bauarbeiter an dieser ohnehin sehr gefährlichen Stelle erhöhen.

Vor und nach dem Kreisel befinden sich die Abzweigungen in die Industriezone Dallenwil mit der Aawasserstrasse und die Abzweigungen zur Industriezone Hofwald sowie zur Niederrickenbachbahn. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Verflüssigung des Verkehrs sei vorgesehen, die Geschwindigkeit im Bereich dieser vier Knoten von heute 70 km/h auf 60 km/h zu reduzieren. Denn mit dem Bau würden sich die gewohnten Verhältnisse ändern und so müsse im Bereich der Baustelle das Tempo angepasst werden. Um die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer, aber auch für die Bauarbeiter gewährleisten zu können, soll die Geschwindigkeit bereits vorgängig reduziert werden.

Wie die Nidwaldner Staatskanzlei mitteilt, werde die Geschwindigkeitsänderung im Amtsblatt vom 13. März 2013 publiziert; auch die Nidwaldner Verkehrspolizei mache auf die Änderung aufmerksam. Nach der Auflagefrist von 20 Tagen tritt - im Falle, dass es keine Einsprachen gibt - das neue Geschwindigkeitsregime in Kraft.
Die Bauarbeiten am Kreisel Dallenwil sollen nach Abschluss der Einspracheverfahren, nach Vorliegen des Baubeschlusses und erfolgtem Landerwerb voraussichtlich im Frühsommer starten.

pd/kst