BAUARBEITEN: Wolfenschiessen: Temporäre Umleitung Oberau

Der Umbau des Knotens Oberau-/Humligenstrasse bedingt in der nächsten Phase eine temporäre Umleitung des Verkehrs für die Verschiebung des bestehenden Bahnüberganges an den neuen Standort. Die Umleitung dauert vom 24. September 2014 bis 15. Oktober 2014.

Drucken
Teilen
Für die letzte Etappe der Bauarbeiten muss der Verkehr umgeleitet werden. (Symbolbild Neue NZ)

Für die letzte Etappe der Bauarbeiten muss der Verkehr umgeleitet werden. (Symbolbild Neue NZ)

Die Bauarbeiten am Knoten Oberau-/Humligenstrasse bei der Dorfeinfahrt Wolfenschiessen verlaufen programmgemäss. Das Ende der Bauarbeiten naht. Damit alle Arbeiten optimal realisiert werden können, muss der bestehende Bahnübergang einen Monat vor der Eröffnung des neuen Bahnüberganges geschlossen werden. Dabei wird der Verkehr von der Kantonsstrasse zur Oberau umgeleitet.

Ab 24. September 2014 wird der Bahnübergang Oberau geschlossen. Der motorisierte Verkehrwird via Kreisel Dallenwil über die Hinterwasserstrasse nach Oberau geleitet. Durch die temporäre Aufhebung des Fahrverbots zwischen Kraftwerk Brücke Dörfli und Dallenwil ist auch eine südliche Anfahrt aus Richtung Engelberg zum Kraftwerk Dallenwil möglich. Velofahrer benützen die Brücke Brigg zwischen Oberau und Wolfenschiessen. Die Fussgänger werden über die bestehende Brücke Oberau durch den Installationsplatz der Baustelle nach Wolfenschiessen geleitet.

Eröffnung voraussichtlich am 15. Oktober

Der neue Bahnübergang sowie die neue Brücke Oberau werden voraussichtlich am 15. Oktober 2014 für den Verkehr freigeben. Bis zur Eröffnung wird die Zufahrt über Dallenwil bzw. Brücke Dörfli möglich sein. Die Umleitung dauert vom 24. September 2014 bis 15. Oktober 2014 und ist ausgeschildert.

pd/shä